TANYAS UMFASSENDES HANDBUCH

 

ÜBER CHRONISCHE NIERENINSUFFIZIENZ (CNI)

 

BEI KATZEN

 

 

 

 

ZAHNERKRANKUNGEN

 

AUF DIESER SEITE:


Wie wichtig gesunde Zähne sind


Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen (FORL)


Symptome


Behandlungsmaßnahmen


 

 


STARTSEITE


Seitenüberblick


Was Sie zuerst wissen müssen


Alphabetisches Inhaltsverzeichnis


Glossar


Angebote zur Teilnahme an wissenschaftlichen Studien


Durchsuchen dieser Webseite


 

WAS IST CNI?


Was passiert bei einer CNI


Ursachen von CNI


Wie ernst ist es?


Besteht überhaupt Hoffnung?


Akute Niereninsuffizienz


 

SCHLÜSSELTHEMEN


Erbrechen, Übelkeit, Appetitverlust und Magensäureüberschuss


Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts


Die Wichtigkeit der Phosphatkontrolle


Alles über Bluthochdruck


Alles über Anämie


Alles über Verstopfung


Kaliumungleichgewicht


Stoffwechselübersäuerung - metabolische Azidose


Nierensteine


 

UNTERSTÜTZUNG


Der Umgang mit CNI


Tanya's Support Group


Erfolgsgeschichten


 

SYMPTOME


Alphabetische Auflistung von Symptomen und Behandlungsmaßnahmen


Ungleichgewicht im Flüssigkeitshaushalt und den Harnwegen (Austrocknung, Wasseransammlung und Harnwegsprobleme)


Störungen im Stoffwechselhaushalt (Erbrechen, Appetitverlust, Magensäureüberschuss, gastrointestinale Probleme, Mundgeschwüre usw.)


Phosphat und Kalziumungleichgewicht


Verschiedene Symptome (Schmerzen, Verstecken usw.)


 

DIAGNOSE: WAS BEDEUTEN ALL DIE TESTERGEBNISSE?


Klinische Chemie: Nierenfunktion, Kalium, andere Tests (ALT, Amylase, (Cholesterin usw.)


Kalzium, Phosphat, Parathormon (PTH) und Sekundärer Hyperparathyreoidismus


Komplettes Blutbild: Rote und weiße Blutzellen: Anämie und Infektion


Urinanalysen (Urintests)


Andere Tests: Ultraschall, Biopsie, Röntgen usw.


Renomegalie (vergrößerte Nieren)


Welche Untersuchungen, und

wie oft


Faktoren, die die Testergebnisse beeinflussen


Normale Referenzwerte


Internationale und amerikanische Messsysteme


 

BEHANDLUNGS

MAßNAHMEN


Welche Behandlungsmaßnahmen sind unverzichtbar


Flüssigkeitshaushalt und Harnprobleme (Wasseransammlung, Infektionen, Inkontinenz, Proteinurie)


Regulierung der Stoffwechselabfälle (Mundgeschwüre, gastrointestinale Blutungen, Antioxidantien, Adsorbentien, Azodyl, Astro's CRF Oil)


Phosphat, Kalzium und Sekundärer Hyperparathyreoidismus (Calcitriol)


Verschiedene Behandlungsmethoden: Stammzellentransplantation, ACE-Hemmer (Fortekor), Steroide, Nierentransplantation


Antibiotika und Schmerzmittel


Ganzheitliche Behandlungsmaßnahmen, einschließlich Slippery elm bark (Ulmenrinde)


ESS (Aranesp, Epogen, Eprex, NeoRecormon) bei schwerer Anämie


Allgemeine Gesundheitsprobleme bei CNI-Katzen: Flöhe, Arthritis, Kognitive Dysfunktion (Demenz), Impfungen


Tipps, wie Sie Ihre Katze medikamentieren können


Wo Sie die notwendige Ausstattung günstig kaufen können


Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt und das Führen von Aufzeichnungen


 

DIÄT UND ERNÄHRUNG


Ernährungsanforderungen von CNI-Katzen


Die B Vitamine (einschließlich Methylcobalamin)


Was können Sie füttern (und was Sie vermeiden sollten)


So motivieren Sie Ihre Katze zum Fressen


Futterdatentabellen


Dosenfutterangaben


Trockenfutterangaben


Futtermittelhersteller


2007er Futterrückruf in den USA


 

DIE FLÜSSIGKEITS

THERAPIE


Intravenöse Infusionen


Subkutane Infusionen


Tipps, wie man subkutane Infusionen verabreicht


Wie man subkutane Infusionen per Infusionsset verabreicht


Wie man subkutane Infusionen per Spritze verabreicht


Subkutane Infusionen - Wie Sie Ihren TA davon überzeugen können


Dialyse


 

VERWANDTE KRANKHEITEN


Herzerkrankungen


Hyperthyreoidismus


Diabetes


Polyzystische Nierenerkrankung (PKD)


Pankreatitis


Zahnerkrankungen


Anästhesie


 

WO MAN DIE HILFSMITTEL GÜNSTIG BEKOMMT


Deutschland, Österreich, Schweiz


 

ABSCHIED NEHMEN


Die letzten Stunden


Die Verluste anderer Menschen


Umgehen mit Ihrem Verlust


 

VERSCHIEDENES


Früherkennung


Vorbeugung


Forschung


Niereninsuffizienz bei Hunden


Andere Krankheiten (Krebs, Leber) und Verhaltensauffälligkeiten


Diese Webseite auf Englisch


 

WEBSEITEBESITZERIN (HELEN)


Meine drei CNI-Katzen: Tanya, Thomas und Ollie


Mein an vielen Leiden erkrankter Kater: Harpsie


Besuchen Sie mich auf Facebook


Folgen Sie mir auf Twitter


Kontaktaufnahme


Startseite > Verwandte Krankheiten > Zahnerkrankungen

 


Überblick


  • Zahnerkrankungen kommen bei Katzen sehr oft vor. Häufig erkranken sie an einer ausschließlich bei Katzen vorkommenden Krankheit genannt FORL. Das ist entsetzlich schmerzhaft, aber normalerweise nicht von außen erkennbar.

  • Zahnerkrankungen müssen unbedingt behandelt werden, denn sie können sowohl Herz als auch Nieren schädigen.

  • Es gibt verschiedene Methoden, die Sie ausprobieren können. Einige können sogar einfach und preiswert zu Hause durchgeführt werden.

  • Wenn Ihre Katze an den Zähnen operiert werden muss, dann gibt es einige Vorsichtsmaßnahmen, die Ihr TA ergreifen kann, um die Risiken zu verkleinern.


Wie wichtig gesunde Zähne sind                                                                     Zurück nach oben


 

Zahnerkrankungen werden verantwortlich gemacht für ein erhöhtes Risiko, auch andere Krankheiten auszulösen. Die genauen Zusammenhänge sind noch unbekannt. Aber Wissenschaftler gehen bei Menschen davon aus, dass es eine Verbindung gibt zwischen Bakterien in der Mundhöhle aufgrund schlechter Oralhygiene und einer Herzerkrankung. The National Institute of Dental and Craniofacial Research berichtet über solche Studien, die bis heute durchgeführt wurden.

 

Bei Katzen besteht ein ähnlicher Verdacht. The Cat Doctors stellt fest: „Zahnerkrankungen beeinträchtigen nicht nur die Mundhöhle. Sie können auch zu schweren Gesundheitsproblemen führen einschließlich Herz-, Lungen- und Nierenerkrankungen“. Die Kleintierpraxis Lübeck, aber auch viele andere TÄ wie Dr. Schroll und Dr. Freistedt weisen auf diesen Zusammenhang hin.

 

Die meisten Katzen leiden bis zu einem gewissen Grad an Zahnfleischerkrankungen. Durch eine CNI können Zahnkrankheiten entstehen oder sich verschlechtern. Umgekehrt können aber auch Zahnerkrankungen eine CNI hervorrufen. Katzen, die unter Narkose an einer Zahnkrankheit operiert werden, können kurz danach eine CNI entwickeln. Es kann nicht bewiesen werden, dass die CNI durch die Zahnerkrankung ausgelöst wurde, es ist außerdem möglich, dass die Narkose dabei eine Rolle spielt. Zahnbehandlungen beinhalten gewisse Risiken, die jedoch durch entsprechende Vorsichtsmaßnahmen reduziert werden können (siehe  unten).

 

Auf jeden Fall ist es sehr wichtig, dass Sie bei Ihrer Katze auf gesunde Zähne achten, wie wir bei zwei unserer CNI-Katzen beobachten mussten. Tanya war sehr gesund, abgesehen von hin und wieder auftretenden Zahnabszessen. Und als wir Thomas einfingen, waren drei Zähne von bösen Abszessen befallen.

 

Dr. Eickhoff, ein Veterinärzahnarzt, hat Informationen zusammengestellt: Interessantes und Wissenswertes zur tierischen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

Vet Dentistry gibt Informationen zu felinen oralen Problemen.

Dental Vet erklärt häufig vorkommende feline dentale Probleme.

The 2013 American Animal Hospital Association Dental Care Guidelines for Dogs and Cats has a good overview of dental care requirements in cats..

 


Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen (FORL)                                   Zurück nach oben


 

Katzen sind anfällig für eine besondere Zahnerkrankung genannt „Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen“ oder FORL (früher auch bekannt als Neck Lesions). Diese Erkrankung ist so qualvoll, dass die Katzen sogar unter Narkose auf eine Berührung des betroffenen Zahnes reagieren (siehe dieses Video vom Long Beach Animal Hospital). Häufig jedoch ist die Krankheit völlig unsichtbar und kann nur durch Röntgen festgestellt werden.

 

Die einzige Behandlungsmethode bei FORL ist eine Zahnextraktion. Wenn bei Ihrer Katze also eine Zahnoperation unter Narkose vorgenommen werden muss, dann würde ich immer darum bitten, dass vorher eine Röntgenaufnahme gemacht wird, um zu überprüfen, ob FORL vorliegt, damit gleich alle betroffenen Zähne entfernt werden.

 

FORL - die neue Geißel der Katze ist ein sehr nachdrücklicher Artikel von einem deutschen Zahnspezialisten. Der Artikel schildert die Behandlung und zeigt beeindruckende Bilder.

Schweizerische Vereinigung für Kleintiermedizin: FORL – Löcher in den Zähnen

 

Pet Education erklärt mehr zu FORL.

Pet Place hat weitere Informationen über FORL.

Update on the etiology of tooth resorption in domestic cats (2005) Reiter AM, Lewis JR & Okuda A Veterinary Clinics Small Animal Practice 35 pp913-942 mentions that cats with FORL tend to have higher levels of vitamin D and lower urine specific gravity and mentions that further studies are needed to investigate the relationshop between FORL, vitamin D and kidney insufficiency.

Advances in feline dentistry is a paper presented by Dr TJ Klein to the 23rd Waltham/Ohio State University Symposium with an overview of FORL and dental problems in cats generally.

Feline Odontoclastic Resorptive Lesions (2003) ist ein Vortrag von Cecilia Gorrel auf dem 28th World Congress of the World Small Animal Veterinary Association.

 


Symptome                                                                                                          Zurück nach oben


 

Die üblichen Symptome bei Zahnerkrankungen sind Zähneknirschen, Futterverweigerung, Pfoteln am Maul. Einige Katzen gehen zum Napf und wollen essen, gehen dann aber wieder weg. Ihre Katze kann auch niedergeschlagen wirken. 

 


Behandlungsmaßnahmen                                                                                                  Zurück nach oben


 

The American Veterinary Dental College stellt einen Überblick über Zahnbehandlungen bei Katzen zur Verfügung.

Zähne putzen


Genau wie Menschen profitieren auch Katzen davon, wenn ihre Zähne regelmäßig zu Hause mit einer Zahnbürste gereinigt werden. Es gibt extra kleine Zahnbürsten für Katzen, ebenso spezielle Zahnpasten in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ich hab es bei meiner Indie ausprobiert und muss gestehen, es war kein großer Erfolg. Aber ich weiß von einer ganzen Reihe von Menschen, die ihren Katzen regelmäßig problemlos die Zähne putzen. Wenn Sie es ausprobieren wollen, dann fangen sie langsam damit an. Lassen Sie Ihre Katze sich zuerst an die Zahnbürste gewöhnen, bevor sie die Zahnpasta hinzufügen.

 

Denticur zeigt eine Bilderserie – klicken Sie auf „Zähneputzen bei Katzen“.

Cornell University College of Veterinary Medicine zeigt ein Video auf dem Sie sehen können, wie man einer Katze die Zähne putzt.

American Veterinary Medical Association zeigt ebenfalls so ein Video.

Medi-Vet verkauft Zahnbürsten in Katzengröße.

Anstatt einer Zahnbürste kann auch der sogenannte Mikromed Fingerling benutzt werden, der in diversen Shops erhältlich ist. Hier wird die Anwendung in einem Video gezeigt.

 

Orale Zahngele


Biotene stellt verschiedene Produkte her, die Menschen als hilfreich bezeichnet haben. Seien Sie jedoch vorsichtig, dass Sie auch die richtigen auswählen, denn manche der von ihnen hergestellten Gele sind ungeeignet:

  • Biotene Antiseptic Oral Gel enthält antibakterielle Enzyme, die auch natürlicherweise im Speichel vorkommen. Drugs hat Informationen darüber. Es ist u.a. bei Entirely Pets. Für gewöhnlich wird es ungefähr eine Woche lang eingesetzt.

Co-enzyme Q10


Antioxidantien fangen freie Radikale im Körper ein, die während Alterungsprozessen und Krankheiten öfter vorkommen. Co-Enzyme Q10 (CoQ10), auch bekannt als Ubichinon oder Ubichinol, ist ein Antioxidans, die den Körper bei der Energiegewinnung unterstützen. Studien an Menschen weisen darauf hin, dass es bei der Behandlung von Zahnerkrankungen unterstützend wirken kann.

 

Effect of topical application of coenzyme Q10 on adult periodontitis (1994) Hanioka T., Tanaka M., Ojima M., Shizukuishi S. & Folkers K., Molecular Aspects of Medicine 15 Suppl pp241-8. In dieser Studie wurde herausgefunden, dass sich durch das äußere Auftragen von CoQ10 eine Periodontitis bei Menschen offenbar verbessert. Eine neuere Studie der Nihon University School of Dentistry hat Ähnliches herausgefunden. Die Ergebnisse wurden auf dem 63. Meeting of the Vitamin Society of Japan, Hiroshima, am 4. und 5. Juni 2011 vorgestellt.

 

Mir ist niemand bekannt, der das bisher bei einer Katze ausprobierte. Aber wenn Sie es versuchen möchten, dann sprechen Sie zuerst mit ihrem TA darüber. Mehr Informationen über CoQ10 finden Sie hier.

 

Antibiotika


Leidet Ihre Katze an einer Zahnerkrankung, die noch nicht zu weit fortgeschritten ist, oder wenn Ihr TA zögert, aufgrund der CNI Ihrer Katze eine Behandlung unter Narkose durchzuführen, dann können stattdessen Antibiotika verschrieben werden (nutzlos bei FORL). Auch wenn Ihr TA eine Zahn-OP unter Narkose durchführt, sollten Antibiotika mehrere Tage vorher verabreicht werden und auch danach noch fünf bis sieben Tage weitergegeben werden.

 

In den meisten Fällen ist die beste Wahl ein Antibiotikum namens Clindamycin (Antirobe), denn es wirkt besonders gut bei anaeroben Bakterien wie sie häufig in der Mundhöhle vorkommen. Als mein PKD-Kater eine Zahnbehandlung bekam, war es das Antibiotikum der Wahl, das sowohl der Veterinärzahnarzt als auch der Nierenspezialist bei ihm empfahlen.

 

Mar Vista Vet bietet einen Überblick zu Clindamycin an.

Pfizer, der Hersteller von Antirobe stellt ebenfalls einige Informationen zur Verfügung.

Tierarzneimittelkompendium der Schweiz bietet Informationen auf Deutsch an.

 

Zahnreinigung ohne Narkose


Einige TÄ und Hundefrisöre bieten Zahnreinigungen bei vollem Bewusstsein der Katze an.  Es ist aber leider unmöglich, eine korrekte Zahnreinigung bei einer wachen Katze durchzuführen, denn die Problemzone liegt unter dem Zahnfleischsaum, und sie kann nur bei einer Katze unter Narkose erreicht werden. Aus diesem Grund ist eine solche Behandlung weitestgehend nur kosmetisch. Ich empfehle Ihnen, das Geld zu sparen und so eine Behandlung nicht durchführen zu lassen.

 

In einem Merkblatt der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. wird auf Deutsch erklärt, welche Gründe gegen eine kosmetische Zahnsteinentfernung sprechen.  

American Veterinary Dental College erklärt, warum eine Zahnsteinentfernung ohne Narkose nur von kosmetischem Nutzen ist.

Dr Milinda Lommer, eine Veterinärzahnärztin, erklärt, warum eine kosmetische Zahnsteinentfernung kein Ersatz für eine gründliche medizinische Reinigung ist.

Aggie Animal Dental Service, Eigentümerin ist Dr. Lommer, geht detailliert auf das Thema ein.

 

Zahnoperationen


Irgendwann werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Ihre Katze eine Zahn-OP mit Narkose benötigt, um unter dem Zahnfleischsaum zu reinigen und damit Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen und/oder um kranke Zähne zu ziehen, weil FORL oder ein Abszess vorliegen.

 

Viele Menschen haben große Angst, ihren Katzen eine Zahnbehandlung zuzumuten. Aber wenn Ihre Katze schwerwiegende Zahnerkrankungen hat, dann haben Sie vermutlich keine Wahl, denn das ist eine Frage der Lebensqualität. Zahnerkrankungen können extrem schmerzhaft sein! Und da Katzen instinktiv Schmerzen verbergen, ist es möglich, dass Ihre Katze an chronischen Schmerzen leidet ohne dass Sie das überhaupt bemerken. Amerikaner sind berühmt für ihren hohen Standard zahnärztlicher Versorgung, daher wissen sie vielleicht gar nicht, wie furchtbar Zahnschmerzen sein können. Aber ich bin Engländerin. Und so wie die Nacht auf den Tag folgt, habe ich schlechte Zähne (ich würde aber gerne zu meiner Verteidigung betonen, dass sie von Natur aus schön gerade sind – keine Kieferorthopädie war nötig). Aus diesem Grund: Ja, ich hatte schon Zahnschmerzen, und ich kann Ihnen versichern, das ist absolut grauenvoll, und ein Zahnabszess ist unglaublich schmerzhaft. Wenn Ihre Katze an FORL leidet, einer nur bei Katzen vorkommenden Krankheit, dann ist das so schmerzhaft, dass sogar Katzen unter Vollnarkose auf eine Berührung des erkrankten Zahnes reagieren.

 

Wenn Ihre Katze also eine Zahn-OP benötigt, dann gibt es Wege, die Risiken wie folgt zu minimieren:

 

Vorbereitung der Operation


  • Wenn Sie in GB, D oder den USA leben, dann ziehen Sie einen Veterinärzahnarzt in Erwägung:

  • Deutsche Tierzahnärzte finden Sie hier.

  • Vor jeder Operation sollte eine körperliche Untersuchung, ein Blutbild und eine Blutdruckmessung vorgenommen werden, damit eventuelle Gesundheitsprobleme erkannt werden können. Wenn Ihre Katze herzkrank ist, sollten Sie vorher auch mit einem Kardiologen sprechen.

     

  • Bekommt Ihre Katze Bluthochdruckmedikamente wie z.B. Amlodipin (Norvasc) oder Benazepril (Fortekor), dann fragen Sie Ihren TA, ob Sie zwei Tage vor der OP das Medikament absetzen sollen (da Narkosemittel den Blutdruck absenken können).

  • Antibiotika sollten der Katze mehrere Tage vorher gegeben werden und danach noch für weitere fünf bis sieben Tage. Policy statement: the use of antibiotics in veterinary dentistry (2005) American Veterinary Dental College mentions that antibiotics are recommended for cats with kidney disease who are having oral procedures.

  • CNI-Katzen sollten einige Stunden vorher, während und nach der Zahnoperation an einen intravenösen Tropf gehängt werden. Alle Katzen sollten während und nach einer Zahn-OP intravenöse Infusionen bekommen, um zu verhindern, dass während der OP der Blutdruck abfällt und dadurch die Nieren schädigt.

Während der Operation


  • Der Blutdruck muss ständig überwacht werden.

  • Ich würde immer darum bitten, dass vorher Röntgenbilder angefertigt werden, damit der aktuelle Zahnstatus überprüft werden kann und alle von FORL betroffenen Zähne identifiziert und entfernt werden können.

Nach der Operation


  • Bei einigen Katzen fällt die Körpertemperatur aufgrund der Narkose ab. Stellen Sie daher sicher, dass die Körpertemperatur Ihrer Katze anschließend überprüft wird. Es wäre hilfreich, wenn Ihre Katze sofort nach der OP auf ein Heizkissen kommt.

  • Falls eine Inhalationsnarkose eingesetzt wurde, dann hat Ihre Katze einen Tubus während der OP im Hals (Intubation). Dadurch ist die Kehle möglicherweise anschließend ein bis zwei Tage wund.

  • Der Blutdruck sollte ebenfalls ungefähr eine Woche nach der OP überwacht werden, denn durch die Operation und die damit verbundene Narkose kann der Blutdruck hinterher ansteigen.

  • Ihre Katze kann vielleicht einige Stunden nach der Operation nach Hause, oder sie muss über Nacht oder gar einen Tag stationär dort verbringen. Wenn Sie sie jedoch nach der OP nach Hause bringen, dann halten Sie sie warm und an einem ruhigen Ort. Ihre Katze ist anfangs vielleicht noch ein wenig wacklig auf den Beinen, aber das sollte sich bald bessern. Wenn Sie irgendwelche Bedenken haben, dann setzen Sie sich mit Ihrem TA in Verbindung.

  • War es ein größerer Eingriff, dann werden Schmerzmittel benötigt. Meiner Indie (keine CNI-Katze) wurden viele Zähne auf einmal gezogen, sie erhielt auf der Rückseite Ihres Beines ein Fentanylpflaster gegen ihre Schmerzen im Mund. Buprenorphin wird ebenfalls häufig ohne größere Probleme bei Katzen nach Zahnextraktionen eingesetzt. Stellen Sie sicher, das Ihr TA Ihrer Katze kein Metacam gibt.  

Das Zentrum für Tierzahnheilkunde zeigt Fotos von Fallbeispielen.

Das Tier Zahn Zentrum für Kleintiere bietet reichlich Informationen an. Dort werden Video-Interviews mit Dr. Cornelia Heinichen über die Behandlung von Zahnproblemen bei Hunden und Katzen gezeigt: Video I und Video III (speziell Katze)

 

Dr Greg McDonald zeigt in einem Video was während einer Zahnoperation in Narkose bei Katzen passiert.

Long Beach Animal Hospital hat ausführliche Informationen darüber was bei Zahnoperationen passiert.

Cat Hospital of Chicago stellt eine Checkliste zur Verfügung für Katzen, denen eine Zahn-OP bevorsteht.

 

Die meisten Katzen verkraften eine Zahnoperation gut. Aber es ist eine Operation, und in einigen Fällen können Probleme auftreten. Einige Katzen futtern sofort danach, aber am nächsten oder übernächsten Tag geht es ihnen schlechter, wenn die Schmerzmedikamente nachlassen. Bei einigen Katzen dauert es eine Weile, bis sie ihren Appetit wieder finden. Unsere Indie, keine CNI-Katze, hatte im Alter von neun Jahren eine Zahnoperation, nachdem sie wegen Zahnschmerzen einfach zu fressen aufgehört hatte. Obwohl sie sich relativ schnell von dem Eingriff wieder erholte, folgte ein längerer Zeitraum, in dem sie nicht futtern mochte, und ich mich am Ende meines Lateins befand. Wenn Ihre Katze nicht wieder anfängt zu futtern und sogar nach einer Zahn-OP an Gewicht zulegt, dann besprechen Sie das mit Ihrem TA. Denn es kann sein, dass dann schwerwiegendere Probleme auftreten, so wie bei unserem Harpsie der Fall war, obwohl wir uns genau an die erwähnten Maßnahmen hielten.

 

 

 

Zurück nach oben

Diese Seite zuletzt überarbeitet: 29. April 2015

Links auf dieser Seite zuletzt überprüft: 02. April 2012

 

 

   

*****

 

DIE BEHANDLUNG IHRER KATZE OHNE TIERÄRZTLICHE UNTERSTÜTZUNG KANN

EXTREM GEFÄHRLICH SEIN.

 

Ich habe mich sehr bemüht sicherzustellen, dass alle Informationen auf dieser Website richtig sind. Aber ich bin KEIN Tierarzt, nur eine ganz normale Person, die mit drei ihrer Katzen chronische Nierenerkrankungen durchlebt hat.

Diese Website dient nur Informationszwecken und nicht dazu, Diagnosen zu erstellen oder eine Katze zu behandeln. Bevor Sie irgendeine der hier beschriebenen Behandlungsmaßnahmen ausprobieren, MÜSSEN Sie einen Tierarzt aufsuchen und sich professionellen Rat für die richtige Behandlung Ihrer Katze holen und ihre individuellen Anforderungen. Sie sollten auch keine der hier beschriebenen Behandlungsarten ohne Kenntnis und Zustimmung Ihres TA einsetzen.

 

Wenn Ihre Katze Schmerzen zu haben scheint, oder es ihr nicht gut geht, dann verschwenden Sie bitte keine Zeit im Internet, sondern suchen Sie sofort Ihren TA auf.

 

*****

 

Copyright © Tanyas CNI Webseite 2000-2011. Alle Rechte vorbehalten.

 

Diese Webseite wurde mit Microsoft Software erstellt, daher sieht sie im Internet Explorer am besten aus. Mir ist bekannt, dass sie bei anderen Browsern nicht immer so gut dargestellt wird, aber ich bin keine IT-Expertin, daher weiß ich leider nicht, wie ich das ändern könnte. Natürlich wünschte ich, sie würde überall gut aussehen, aber mein Fokus ist darauf gerichtet, die darin enthaltenen Informationen bereitzustellen. Wenn ich Zeit habe, werde ich versuchen, auch in anderen Browsern die Darstellung zu verbessern.

 

Sie dürfen sich eine Kopie dieser Website zu Ihrer eigenen Information machen und/oder Ihrem Tierarzt eine Kopie geben. Aber diese Website darf ohne Genehmigung der Seiteninhaberin weder reproduziert noch ausgedruckt werden, nicht im Internet, noch in anderen Medien. Über den Button Kontaktaufnahme können Sie sich mit mir in Verbindung setzen. In dieser Website steckt sehr viel Arbeit und Liebe. Bitte bestehlen Sie mich nicht, indem Sie mein Urheberrecht verletzen.

 

Sie können diese Seite gerne verlinken. Machen Sie dann aber bitte deutlich, dass es sich um einen Link handelt und nicht um Ihre eigene Arbeit. Außerdem wäre ich dankbar, wenn Sie mir einen Hinweis auf diesen Link schicken würden.

 

Die hier aufgeführten Verknüpfungen zu anderen Internetseiten (Hyperlinks) stellen Informationsangebote fremder Anbieter dar, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Insbesondere übernehme ich keinerlei Haftung für den Inhalt oder den Wahrheitsgehalt dieser Internetseiten.