TANYAS UMFASSENDES HANDBUCH

 

ÜBER CHRONISCHE NIERENINSUFFIZIENZ (CNI)

 

BEI KATZEN

 

 

 

VERSTOPFUNG

 

AUF DIESER SEITE:


Ursachen


Symptome


Behandlung:


MiraLAX (PEG3350)


Lactulose


Ballaststoffe (Kürbis, Psyllium usw.)


Andere Behandlungsmaßnahmen (Flüssigkeiten, Ranitidin, Slippery Elm Bark, Vitamin B12)


Akute Behandlungsmaßnahmen: Klistiere und Entleerung


Warnhinweise: Cisaprid, Mittel gegen Haarballen, Mineralöle/Paraffin, Klistiere/Einläufe


 


STARTSEITE


Seitenüberblick


Was Sie zuerst wissen müssen


Alphabetisches Inhaltsverzeichnis


Glossar


Angebote zur Teilnahme an wissenschaftlichen Studien


Durchsuchen dieser Webseite


 

WAS IST CNI?


Was passiert bei einer CNI


Ursachen von CNI


Wie ernst ist es?


Besteht überhaupt Hoffnung?


Akute Niereninsuffizienz


 

SCHLÜSSELTHEMEN


Erbrechen, Übelkeit, Appetitverlust und Magensäureüberschuss


Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts


Die Wichtigkeit der Phosphatkontrolle


Alles über Bluthochdruck


Alles über Anämie


Alles über Verstopfung


Kaliumungleichgewicht


Stoffwechselübersäuerung - metabolische Azidose


Nierensteine


 

UNTERSTÜTZUNG


Der Umgang mit CNI


Tanya's Support Group


Erfolgsgeschichten


 

SYMPTOME


Alphabetische Auflistung von Symptomen und Behandlungsmaßnahmen


Ungleichgewicht im Flüssigkeitshaushalt und den Harnwegen (Austrocknung, Wasseransammlung und Harnwegsprobleme)


Störungen im Stoffwechselhaushalt (Erbrechen, Appetitverlust, Magensäureüberschuss, gastrointestinale Probleme, Mundgeschwüre usw.)


Phosphat und Kalziumungleichgewicht


Verschiedene Symptome (Schmerzen, Verstecken usw.)


 

DIAGNOSE: WAS BEDEUTEN ALL DIE TESTERGEBNISSE?


Klinische Chemie: Nierenfunktion, Kalium, andere Tests (ALT, Amylase, (Cholesterin usw.)


Kalzium, Phosphat, Parathormon (PTH) und Sekundärer Hyperparathyreoidismus


Komplettes Blutbild: Rote und weiße Blutzellen: Anämie und Infektion


Urinanalysen (Urintests)


Andere Tests: Ultraschall, Biopsie, Röntgen usw.


Renomegalie (vergrößerte Nieren)


Welche Untersuchungen, und

wie oft


Faktoren, die die Testergebnisse beeinflussen


Normale Referenzwerte


Internationale und amerikanische Messsysteme


 

BEHANDLUNGS

MAßNAHMEN


Welche Behandlungsmaßnahmen sind unverzichtbar


Flüssigkeitshaushalt und Harnprobleme (Wasseransammlung, Infektionen, Inkontinenz, Proteinurie)


Regulierung der Stoffwechselabfälle (Mundgeschwüre, gastrointestinale Blutungen, Antioxidantien, Adsorbentien, Azodyl, Astro's CRF Oil)


Phosphat, Kalzium und Sekundärer Hyperparathyreoidismus (Calcitriol)


Verschiedene Behandlungsmethoden: Stammzellentransplantation, ACE-Hemmer (Fortekor), Steroide, Nierentransplantation


Antibiotika und Schmerzmittel


Ganzheitliche Behandlungsmaßnahmen, einschließlich Slippery elm bark (Ulmenrinde)


ESS (Aranesp, Epogen, Eprex, NeoRecormon) bei schwerer Anämie


Allgemeine Gesundheitsprobleme bei CNI-Katzen: Flöhe, Arthritis, Kognitive Dysfunktion (Demenz), Impfungen


Tipps, wie Sie Ihre Katze medikamentieren können


Wo Sie die notwendige Ausstattung günstig kaufen können


Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt und das Führen von Aufzeichnungen


 

DIÄT UND ERNÄHRUNG


Ernährungsanforderungen von CNI-Katzen


Die B Vitamine (einschließlich Methylcobalamin)


Was können Sie füttern (und was Sie vermeiden sollten)


So motivieren Sie Ihre Katze zum Fressen


Futterdatentabellen


Dosenfutterangaben


Trockenfutterangaben


Futtermittelhersteller


2007er Futterrückruf in den USA


 

DIE FLÜSSIGKEITS

THERAPIE


Intravenöse Infusionen


Subkutane Infusionen


Tipps, wie man subkutane Infusionen verabreicht


Wie man subkutane Infusionen per Infusionsset verabreicht


Wie man subkutane Infusionen per Spritze verabreicht


Subkutane Infusionen - Wie Sie Ihren TA davon überzeugen können


Dialyse


 

VERWANDTE KRANKHEITEN


Herzerkrankungen


Hyperthyreoidismus


Diabetes


Polyzystische Nierenerkrankung (PKD)


Pankreatitis


Zahnerkrankungen


Anästhesie


 

WO MAN DIE HILFSMITTEL GÜNSTIG BEKOMMT


Deutschland, Österreich, Schweiz


 

ABSCHIED NEHMEN


Die letzten Stunden


Die Verluste anderer Menschen


Umgehen mit Ihrem Verlust


 

VERSCHIEDENES


Früherkennung


Vorbeugung


Forschung


Niereninsuffizienz bei Hunden


Andere Krankheiten (Krebs, Leber) und Verhaltensauffälligkeiten


Diese Webseite auf Englisch


 

WEBSEITEBESITZERIN (HELEN)


Meine drei CNI-Katzen: Tanya, Thomas und Ollie


Mein an vielen Leiden erkrankter Kater: Harpsie


Besuchen Sie mich auf Facebook


Folgen Sie mir auf Twitter


Kontaktaufnahme


Startseite > Schlüsselthemen > Verstopfung

 


Überblick


  • Viele CNI-Katzen leiden an Verstopfung, und die Vorbeugung oder Behandlung dieses Problems macht einen sehr großen Unterschied für das Wohlbefinden Ihrer Katze aus.

  • Es ist wichtig, dass Sie das Katzenklo im Auge behalten und sofort handeln, sobald Sie Anzeichen für eine Verstopfung sehen oder beobachten, wie Ihre Katze sich auf der Toilette anstrengt.

  • Es gibt zwei wichtige Punkte bei einer Verstopfung: Die Vorbeugung und die Behandlung, sobald sie auftritt.

  • Es ist offensichtlich, dass die Vorbeugung einer Verstopfung der ideale Weg ist, aber leider ist das nicht immer möglich. Wenn eine Katze eine schwere akute Verstopfung hat, dann müssen Sie mit einer durchgreifenderen Behandlung darauf reagieren.

  • Die im Abschnitt „Vorsichtsmaßnahmen“ erklärten Behandlungsmöglichkeiten sollten Sie so gut es geht vermeiden.


Ursachen für eine Verstopfung                                                                                         Zurück nach oben


 

Zusätzlich zu der Fähigkeit, den Urin zu konzentrieren, verfügt der Körper einer Katze über die Möglichkeit, Wasser aus dem Kot durch die Darmwände wieder zu absorbieren. Dieser Vorgang ist sehr effektiv und bleibt es auch bei CNI-Katzen. Da die meisten CNI-Katzen am Rande einer Austrocknung balancieren, wringen die Darmwände geradezu jeden einzelnen Tropfen Wasser aus dem Stuhl, den sie bekommen können, übrig bleibt ein sehr trockener Rest. Dieser Verlust von Feuchtigkeit als Gleitmittel erschwert es der Katze, Kot abzusetzen und fördert eine Verstopfung.

 

Einige Fälle von Verstopfung werden aber durch einen niedrigen Kaliumspiegel hervorgerufen oder durch hohe Kalziumwerte. Wenn Sie diese Ursachen behandeln, kann sich das Problem verbessern oder verschwinden.

 

Tierklinik bietet einen Überblick auf Deutsch an.

Bei Katzen Info finden Sie den Artikel eines TA zum Thema Verstopfung.

Klinik für Kleintiermedizin der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich bietet einen gut verständlichen und umfassenden Artikel zum Thema Verstopfung.

Feline Constipation ist eine ausführliche und hilfreiche Website über Verstopfung.

Pets Canada bietet Informationen an über die verschiedenen Farben von Katzenkot.

The Feline Advisory Bureau zeigt einen hilfreichen Überblick zum Thema Verstopfung bei Katzen.

Merck Veterinary Manual bietet eine informative Übersicht über die Wirkungsweisen vieler dieser verschiedenen Behandlungsmaßnahmen an.

 


Symptome einer Verstopfung                                                                                          Zurück nach oben


 

Einige der Symptome von Verstopfung sind:

  • Appetitverlust

  • Kotabsatz neben dem Katzenklo

  • Erbrechen vor, während oder sofort nach dem Kotabsatz

  • trockener Kot

  • unbeholfener Gang

Einige Symptome sind jedoch unerwartet. Manchmal uriniert eine Katze neben das Katzenklo wenn sie verstopft ist. Unsere Karma pinkelte aufs Sofa, weshalb wir mit ihr zum TA gingen, um eine vermutete Harnwegsinfektion abklären zu lassen. Das war aber nicht ihr Problem, sondern sie litt unter Verstopfung. Als wir das unter Kontrolle hatten, hörte auch das Sofapinkeln wieder auf.

 

Es kann auch so aussehen, als hätte die Katze Durchfall, obwohl sie in Wirklichkeit an einer Verstopfung leidet. Der flüssige Kot ist einfach nur das, was sie neben dem verhärteten, festen Stuhl herauspressen kann.

 

Harpsie hatte einmal eine Zeitlang eine beschleunigte Atmung und schnellen Herzschlag. Er litt an einer ernsthaften Verstopfung. Diese Probleme lösten sich nach einem Einlauf. Ist eine Katze sehr stark verstopft, können sich Gifte im Körper ansammeln, die Schmerzen oder Unwohlsein auslösen. Zusätzlich können Lethargie und Ohnmacht auftreten, sogenannte vasovagale Synkope – das bedeutet einen Bewusstseinsverlust, der nicht auf eine Krankheit zurückzuführen ist. Bei Medicine Net finden Sie dazu eine Erklärung. Doc Check Flexikon erklärt es auf Deutsch. Sie wollen sicher vermeiden, dass Ihre Katze so sehr verstopft, dass solche ernsten Probleme auftreten!

 

Der TA kann normalerweise den aufgestauten Kot ertasten, wenn er/sie den Darm palpiert, manchmal ist aber auch ein Röntgenbild erforderlich, um das Problem zu bestätigen.

PTA Heute stellt  umfangreiche Informationen zu Verstopfung und den verschiedenen Behandlungsmethoden zur Verfügung.

Suchtmittel klärt sehr gut verständlich über Abführmittel auf.

Im Fortbildungstelegramm Pharmazie der Universität Düsseldorf erklärt ein Pharmazeut wissenschaftlich auf über Verstopfung, deren Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.

Newman Veterinary weist darauf hin, dass eine Verstopfung Erbrechen auslšsen kann (scrollen Sie ein wenig runter).

 


Behandlungsmaßnahmen bei chronischer Verstopfung                                Zurück nach oben


 

Es gibt zwei Überlegungen bei Verstopfung, Vorbeugung und Behandlung, wenn sie da ist. Die beiden beliebtesten Behandlungen bei einer chronischen Verstopfung von CNI-Katzen sind die Medikamente MiraLAX und Laktulose.

 


MiraLAX/Macrogol                                                                                            Zurück nach oben


MiraLAX/Macrogol: Wie es wirkt


MiraLAX/Macrogol ist ein Medikament gegen Verstopfung aus der Humanmedizin. Es enthält Polyethylenglykol 3350 (auch bekannt als PEG). Beachten Sie: Das ist nicht das Gleiche wie Ethylenglykol oder Frostschutzmittel, das hochgiftig ist für Katzen). Seit kurzem ist MiraLAX in den USA frei verkäuflich ist. Vermutlich setzen es aus diesem Grund nach und nach immer mehr Menschen auch bei ihren Katzen ein.

 

In Deutschland heißt der Wirkstoff Macrogol 3350 oder Macrogol 4000 und ist unter verschiedenen Namen erhältlich. U.a. unter dem Namen „Movicol Junior" für Kinder (geschmacksneutral), das auch für Katzen geeignet ist. Das Medikament ist verschreibungspflichtig.

 

MiraLAX/Macrogol ist wie Laktulose (siehe unten) ein osmotisch wirkendes Abführmittel. Aber anders als Laktulose hält es die Flüssigkeit im Darm zurück statt es aus dem restlichen Körper in den Darm abzuziehen. The US National Library of Medicine erklärt die Wirkungsweise. Ellviva erklärt sie auf Deutsch.

 

Comparing drugs for chronic constipation (2007) Dean L., berichtet, dass MiraLAX bei der Behandlung einer chronischen Verstopfung bei Menschen effektiver ist. Und eine andere Studie, Single and multiple dose pharmokinetics of polyethylene glycol (PEG3350) in healthy young and elderly subjects, (2008) Pelham RW, Nix LC, Chavira RE, Cleveland M VB & Stetson P Alimentary Pharmacology & Therapeutics 28(2) pp256-65, fand heraus, dass es bei einigen Menschen bereits innerhalb eines Tages wirkt. Mir sind bisher keine Links zu veterinärmedizinischen Artikel über MiraLAX/Macrogol bekannt. Aber die meisten Menschen, die es bei ihren Katzen einsetzen, erzielten damit offenbar gute Erfolge.

 

Ein weiterer Vorteil ist, dass es im Gegensatz zu Laktulose keine Hyperkalzämie (zu hohe Kalziumspiegel) verursachen kann. Laut Diabetes-katzen kann es auch Katzen mit Diabetes verabreicht werden. Hinzu kommt, dass es jetzt (in den USA) frei verkäuflich ist, Sie also kein Rezept mehr dafür benötigen. Aber bitte verabreichen Sie es nicht ohne die Kenntnis und Zustimmung Ihres TA.

 

In Comparing drugs for constipation (2007) schreibt L. Dean, dass MiraLAX wirkungsvoller als Laktulose bei der Behandlung einer chronischen Verstopfung bei Menschen ist. Eine andere Studie, Single and multiple dose pharmokinetics of polyethylene glycol (PEG3350) in healthy young and elderly subjects (2008) Pelham R. W, Nix L. C., Chavira R. E., Cleveland M. V. B. & Stetson P., Alimentary Pharmacology & Therapeutics 28(2) pp256-65 fand heraus, dass es bei vielen Menschen bereits innerhalb eines Tages wirkt. Die meisten Menschen, die ihre CNI-Katzen damit behandeln, mögen es, weil es leicht zu verabreichen ist, effektiv und keine Nebenwirkungen hat.

 

Ein weiterer Vorteil ist, dass es im Gegensatz zu Laktulose keine Hyperkalzämie (erhöhter Kalziumspiegel) verursachen kann. Außerdem ist es ungefährlich für an Diabetes erkrankte Katzen. Hinzu kommt, dass MiraLAX nicht verschreibungspflichtig ist, sie brauchen daher kein Rezept dafür. Setzen Sie das Mittel jedoch nicht ohne Wissen und Zustimmung Ihres TA ein.

 

MiraLAX ist aber nur von eingeschränktem Nutzen, wenn eine Katze bereits so stark verstopft ist, dass der Kot völlig verhärtet ist. Das muss durch den TA vor der Behandlung mit MiraLAX entfernt werden.

 

Bei Pharmazie ist der Beipackzettel zu Movicol Junior abgebildet.

Bei Onmeda finden Sie deutschsprachige Informationen zu Macrogol.

Bei AWMF finden Sie die Information, dass Laktulose weniger wirksam ist als Macrogol und mehr Nebenwirkungen wie z.B. Bauchschmerzen durch Blähungen verursacht.

Onmeda weist jedoch darauf hin, dass Völlegefühl, Blähungen, Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall häufige Nebenwirkungen sind.

 

MiraLAX/Macrogol Dosierungsanleitung


Anders als Laktulose, das ein klebriger Sirup ist, ist MiraLAX/Macrogol ein geruch- und geschmackloses Pulver, das mit Wasser oder Futter gemischt werden kann.

 

Die übliche Anfangsdosis ist 1/8 Teelöffel täglich. Wenn sich die Verstopfung Ihrer Katze innerhalb von drei Tagen dadurch nicht verbessert, können Sie die Menge bis zu 1/4 Teelöffel erhöhen. Sollte das immer noch nicht ausreichen, sprechen Sie mit Ihrem TA über eine Erhöhung der Dosis. MiraLAX soll mit Wasser angemischt werden und kann mit einem Tropfer verabreicht werden. Manche Menschen vermischen es aber lieber mit Babynahrung. Oder Sie können die Menge auf mehrere Mahlzeiten Ihrer Katze täglich aufteilen. Es besteht keine Notwendigkeit, die Tagesdosis auf einmal zu verabreichen.

 

MiraLAX/Macrogol und die Warnung bei Niereninsuffizienz


Ich wurde mehrmals gefragt, warum auf Miralax eine Warnung steht, dass es nicht bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz eingesetzt werden sollte, insbesondere, nachdem diese Warnung nicht auf den generischen Produkten steht.

 

Miralax wird oft zur Darmentleerung vor einer Endoskopie (Magen-/Darmspiegelung) eingesetzt. Wenn Sie es zu diesem Zweck benutzen, kann ein Ungleichgewicht bei den körpereigenen Elektrolyten auftreten, insbesondere bei Kalium und Natrium. Weil CNI-Patienten ohnehin zu einem Elektrolytungleichgewicht neigen, könnte das für sie zu riskant sein. Wenn Sie Miralax jedoch einer CNI-Katze verabreichen, um einer Verstopfung vorzubeugen, setzen Sie Miralax auf eine völlig andere Art und Weise ein, und das sollte die Elektrolyte in keinerlei Art und Weise beeinflussen. Aber Sie sollten das selbstverständlich vor der Verabreichung von Miralax mit Ihrem TA besprechen.

 

In der Studie Single and multiple dose pharmokinetics of polyethylene glycol (PEG3350) in healthy young and elderly subjects, (2008) Pelham RW, Nix LC, Chavira RE, Cleveland M VB & Stetson P Alimentary Pharmacology & Therapeutics 28(2) pp256-65, wurde festgestellt, dass bei 66 Prozent der älteren Menschen der Studie bereits leichte renale Einschränkungen vorlagen, trotzdem hatten Ihre Körper im Vergleich mit den anderen Menschen dieser Studie keinerlei Probleme bei der Verarbeitung dieser Behandlung.

 

MiraLAX/Macrogol Bezugsquellen


 

Deutschland


Movicol Junior ist in Apotheken erhältlich und verschreibungspflichtig. 30 Beutel mit je 6,9 g Pulver, PZN 4951755, kosten um die €20.

Weitere Produkte mit Macrogol 4000 erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke.

 

USA


Miralax ist überall in den USA in Drogerien/Apotheken und Supermärkten erhältlich.

 

UK


In GB ist MiraLAX nicht erhältlich, aber es kann oft bei Amazon gekauft werden. Wenn daher dieser Link nicht funktioniert, dann suchen Sie dort nach MiraLAX oder Macrogol. Der Preis variiert je nach Anbieter. Normalerweise wird es aus den USA versandt, daher können die Versandkosten ziemlich hoch sein. Man kann es auch bei Biovea für £23,95 kaufen.

 

Es gibt ein anderes Produkt, das den Wirkstoff enthält (Polyethylen-Glycol 3350, oder PEG3350), Movicol. Leider enthält Movicol zugesetzte Elektrolyte, wahrscheinlich, um die Störungen im Elektrolythaushalt auszugleichen, die bei Verwendung dieses Produkts vor einer Endoskopie auftreten. Da aber CNI-Katzen das Produkt nicht zu diesem Zweck erhalten, ist durch die zugefügten Elektrolyte dieses Produkt nicht geeignet. Safety and palatability of polyethylene glycol 3350 as an oral laxative in cats (2011) Tam FM, Carr AP and Myers SL Journal of Feline Medicine & Surgery 13 pp694-7 testeten eine Variante, die zusätzlich noch Elektrolyte enthielt und fanden heraus, dass – obwohl es ein effektives Abführmittel bei Katzen ist – bei einigen Katzen die Kaliumwerte dadurch anstiegen. Sie waren zwar klinisch nicht signifikant, aber wenn Sie sich für PEG3350 entscheiden, dann bitten Sie Ihren TA darum, den Kaliumspiegel Ihrer Katze zu überwachen.

 


Laktulose                                                                                                            Zurück nach oben


Laktulose – Wie es funktioniert


Laktulose ist in der Tanya's CRF Support Group eine populäre Behandlungsmethode, um einer Verstopfung vorzubeugen. Es handelt sich dabei um einen Sirup aus langkettigem, unverdaulichen Zucker (gewonnen aus Laktose, einem Milchzucker), der Wasser in den Darm zieht und dadurch den Kot aufweicht. The US National Library of Medicine  erklärt die Wirkungsweise. Eine deutschsprachige Erklärung finden Sie bei Onmeda. In Deutschland ist Lakulose in den Apotheken frei verkäuflich. In Deutschland ist Lakulose in den Apotheken frei verkäuflich, aber es ist verschreibungspflichtig in den USA.

 

Lactulose and renal failure Vogt B & Frey FJ, Scandinavian Journal of  Gastroenterology Supplement 222 pp100-1) besagt, dass Laktulose auch dabei behilflich sein kann, bei Meinschen Harnstoffwechselprodukte und Kreatinin durch die Exkremente auszuscheiden. Das haben auch schon einige Katzenbesitzer bei ihren CNI-Katzen festgestellt. Aber normalerweise wird Laktulose nicht ausschließlich zu diesem Zweck eingesetzt, da die offensichtliche Nebenwirkung dann Durchfall bei nicht verstopften Katzen wäre.

 

The British Medical Journal berichtet über eine Studie aus 2001 mit menschlichen Patienten, die zeigt, dass Laktulose vielleicht auch hilfreich  sein kann, um Harnwegsinfektionen zu vermeiden.

 

Drs Foster and Smith bieten einige Informationen zu Laktulose an.

 

Laktulose Dosierung


Bei Laktulose wird eine „Dosierung bis zum Wirkungseintritt"-Behandlung durchgeführt. Sie sollten daher mit einer niedrigen Dosis beginnen und sich wenn nötig nach oben arbeiten (damit Sie nicht das gegenteilige Problem eines Durchfalls auslösen). Eine mögliche Anfangsdosis ist 0,5 ml einmal täglich. Aber diese sollte in Absprache mit dem TA angepasst werden. In Plumb's Veterinary Drug Handbook steht, dass Katzen bis zu einem 1 ml pro kg täglich bekommen dürfen. Es dauert ungefähr zwei Tage, bis Laktulose wirkt, also geben Sie nicht zu schnell zu viel davon.

 

Ich musste es auf dem harten Weg herausfinden, dass es eine gute Idee ist, das Kinn Ihrer Katze mit einem feuchten Tuch abzuwischen, nachdem Sie Laktulose hineingespritzt haben. Es ist auf Zuckerbasis, daher verklebt das Fell sehr schnell. Vielleicht ist es einfacher für Sie, wenn Sie die Laktulose mit dem Futter vermischen. Einge Menschen füttern ausschließlich aus diesem Grund täglich etwas Babynahrung.

 

Da Laktulose so klebrig ist, ziehen Sie es vielleicht vor, Ihren Tierarzt nach einem neuen Mittel namens Kristalose zu fragen. Das ist ein Pulver, das in Wasser aufgelöst wird, daher besteht hier das Problem der Klebrigkeit nicht mehr. Ich kenne niemanden, der es schon für seine Katze benutzt hat, aber es ist erhältlich bei  Vet RX Direct in den USA.

 

Laktulose Neben- und Wechselwirkungen


Einige Menschen haben herausgefunden, dass ihre Katzen durch den regelmäßigen Gebrauch von Laktulose eine Hyperkalzämie (hohe Kalziumwerte) entwickelten, die sich wieder verbesserte, nachdem sie keine Laktulose mehr verabreichten. Wenn Ihre Katze ohnehin schon hyperkalzämisch ist, sollten Sie aus diesem Grund auf Laktulose verzichten. Eine mögliche Alternative wäre MiraLAX/Macrogol (siehe oben).

 

Laktulose ist nur eingeschränkt einsetzbar bei einer Katze, die bereits so stark verstopft ist, dass der Stuhl verhärtet ist, in so einem Fall muss er erst vom TA entfernt werden, bevor mit der Laktulosebehandlung begonnen werden kann.

 

Obwohl Laktulose unverdaulich ist, da es aus Zuckermolekülen besteht, warnt Mar Vista Vet vor dem Einsatz bei diabetischen Katzen denn es könnte den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen. Auf dem Beipackzettel von Laktulose steht auf Deutsch, wann es bei Diabetikern ungeeignet ist.

 

Antibiotika können die Wirkung von Laktulose herabsetzen.

 

Laktulose kann die Wirkung von Diuretika (Entwässerungsmitteln) verstärken. Drugs bietet Informationen dazu an. Die deutsche Begründung finden Sie auf dem Beipackzettel unter Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

 

Zwei Menschen erzählten mir, dass es ihren an IBD (Inflammatory Bowel Disease = Chronische Darmentzündung) leidenden Katzen mit Laktulose schlecht ging. Der Grund dafür könnte wie in Update on the non-invasive monitoring of intestinal disease in dogs and cats (2000) Batt R Revue Médicine Véterinaire 151(7) pp559-563 ausgeführt, darin liegen, dass ein kranker Darm mehr Laktulose aufnimmt als ein gesunder. Wenn es Ihrer an IBD erkrankten Katze mit Laktulose schlechter geht, dann sprechen Sie mit Ihrem TA über einen Wechsel zu einem anderen Medikament.

 


Ballaststoffe                                                                                                          Zurück nach oben


 

Manchmal ist es auch nötig, dem Futter der Katze Ballaststoffe zuzufügen. Damit wird das Kotvolumen erhöht und leichter durch das Verdauungssystem geschleust. Diese auf Ballaststoffen basierenden Behandlungsmaßnahmen sollen eine Verstopfung vermeiden helfen. Sie helfen jedoch nicht, wenn bereits eine Verstopfung vorliegt.

 

Seien Sie bei diabetischen Katzen vorsichtig, wenn Sie ihrem Futter zusätzliche Ballaststoffe hinzufügen, denn Fasern können den Blutzucker absenken.

 

Einige TÄ in den USA empfehlen ein Produkt namens Benefiber. Früher enthielt es einen Ballaststoff namens Guargummi, aber heute ist Weizendextrin enthalten. Ich denke, es gibt bessere Mittel für Katzen.

 

Kürbis und andere Gemüsesorten


Einige Gemüsesorten wie Baby- oder Dosenerbsen oder Kürbis (nicht die Kuchenfüllung) können ausreichen. Viele Katzen scheinen den Geschmack von Kürbis zu mögen. Aber verschiedene Marken können verschiedene Kürbissorten enthalten. Es ist daher möglich, dass Ihre Katze eine Sorte vor einer anderen bevorzugt.

 

Sie sollten langsam damit anfangen, vielleicht mit einem halben Teelöffel Kürbis ein- oder zweimal täglich (er kann mit dem Futter vermischt werden), und die Dosis, falls erforderlich, erhöhen.

 

Den noch nicht benötigten Kürbis können Sie in Eiswürfelbehältern einfrieren und einfach die täglich benötigte Menge entnehmen.

 

Manchmal erzählen mir Menschen, dass Kürbis einen hohen Phosphatgehalt hat, das ist jedoch nicht der Fall. Lt. der USDA National Nutrient Database enthält gekochter, ausgedrückter Kürbis ohne Salz 0,48 Prozent Phosphat auf Trockensubstanzbasis. Kürbis ohne Salz aus Konservendosen enthält 0,35 Prozent Phosphat auf Trockensubstanzbasis.

 

Deutschland


Kürbis und andere Gemüsesorten bekommen Sie frisch oder in Gläsern in jedem Supermarkt. Es gibt auch Babygläschen mit reinen Gemüsesorten (achten Sie darauf, dass keine Zwiebeln oder Salz enthalten sind).

 

Tatzenladen bietet Kürbispulver an.

 

USA


In den USA ist Kürbis in Dosen weit verbreitet in Supermärkten, allerdings gab es im Sommer 2010 einen Engpass – falls dies wieder einmal passieren sollte, überlegen Sie, es mit Babykost zu probieren, die Kürbis enthält.

 

Bei Amazon können Sie online Farmer's Market Organic Pumpkin kaufen, ebenso wie other brands (z.B. Libby's).

Vitacost verkauft Farmer's Market Organic Pumpkin.

 

UK


Kürbis in Dosen ist in GB schwer zu finden, aber einige Filialen von Waitrose und Sainsburys verkaufen amerikanischen Dosenkürbis ohne Zusätze in der Abteilung mit Dosengemüse.

 

Amazon verkauft die Sorte von Libby’s online in GB.

 

Falls Sie keinen Kürbis in Dosen finden, könnten Sie Applaws Huhn und Kürbis Katzenfutter kaufen und schauen, ob es hilft.

 

Psyllium (Flohsamenschalen)


Ein beliebtes, auf Ballaststoffen basierendes Mittel, das rezeptfrei in den USA und Europa erhältlich ist, ist psyllium (Flohsamenschalen). Sie benötigen davon nur eine winzige Menge - die maximale Dosis ist 1/8 Teelöffel. Aber Sie sollten mit einer niedrigeren Dosierung beginnen. Bei der Anwendung dieser auf Ballaststoffen basierenden Behandlung ist es sehr wichtig sicherzustellen, dass die Katze viel Wasser trinkt, sonst quellen die Fasern zu stark auf und verschlimmern die Verstopfung.

 

In den USA wird Psyllium für gewöhnlich unter dem Namen Metamucil verkauft. Passen Sie jedoch auf, dass Sie nicht Metamucil Clear and Natural (blauer Behälter) kaufen, denn das enthält kein Psyllium.

 

Wenn Sie in Großbritannien leben, bietet Ihnen Ihr Tierarzt alternativ dazu vielleicht einen pharmazeutisch zugelassenen Ballaststoff genannt Nutrifyba an.

 

Zu viele Ballaststoffe können dazu führen, dass Ihre Katze nicht genügend Nahrung oder Kalorien aus dem Futter aufnehmen kann. Bei Menschen binden Ballaststoffe auch Kalzium im Dünndarm und führen dadurch zu einem erhöhten Kalziumspiegel im Körper (Hyperkalzämie). Wenn Sie nur eine kleine Menge verfüttern, um eine Verstopfung zu vermeiden, wird es Ihrer Katze vermutlich gut damit gehen. Aber seien Sie vorsichtig, wenn Ihre Katze bereits eine Hyperkalzämie hat.

 

Pet Education bietet Informationen an zum Einsatz von Psyllium bei Katzen.

Der Tatzenladen erklärt die Wirkung, Anwendung und Dosierung von Flohsamenschalen auf Deutsch.

The University of Maryland Medical Center hat weitere Informationen über Psyllium.

In der Studie Uncontrolled study assessing the impact of a psyllium-enriched extruded dry diet on faecal consistency in cats with constipation (2011) Freiche V., Houston D., Weese H., Evason M., Deswarte G., Ettinger G., Soulard Y., Biourge V., German A. J., Journal of Feline Medicine & Surgery 13(12) pp903-11 wurde herausgefunden, dass eine mit Psyllium versetzte Nahrung sehr wirksam ist, eine Verstopfung bei Katzen zu vermeiden.

Psyllium: keeping this boon for patients from becoming a bane for providers (2006) Hoffman D., The Journal of Family Practice 55(9) berichtet über den Fall einer asthmatischen Krankenschwester, die starb, nachdem sie Psylliumpuder eingeatmet hatte und rät aus diesem Grund dazu, es lieber mit dem Löffel zu portionieren statt es zu schütten.

 


Andere Behandlungsmaßnahmen bei chronischer Verstopfung          Zurück nach oben


Es ist offensichtlich, dass es besser ist, dafür zu sorgen, dass eine Verstopfung gar nicht erst auftritt. Aber das ist nicht immer möglich. Wenn eine Katze an einem akuten Fall von Verstopfung leidet, dann benötigen Sie ein stärkeres Behandlungsmittel. Unter Warnhinweise finden Sie Behandlungsmaßnahmen, die Sie besser meiden sollten.

 

Flüssigkeitstherapie


Die Flüssigkeitstherapie kann eine Verstopfung verbessern, aber sie sollte nicht nur aus diesem Grund verabreicht werden. Mehr Informationen darüber und wann sie angebracht ist, finden sie hier

 

Slippery Elm Bark


Slippery Elm Bark ist eine natürliche Behandlungsmethode, die bei manchen CNI-Katzen sogar ausreichen kann, damit sie regelmäßig absetzen können. Mehr Informationen darüber finden Sie im Kapitel Ganzheitlicher Behandlungsansatz.

 

Vitamin B12 (Methylcobalamin)


Einige Menschen, deren Katzen an einem Megacolon leiden (einer Darmstörung, die erhebliche Verstopfungen auslöst) haben herausgefunden, dass die Gabe von Vitamin B12 in Form von Methylcobalamin hilfreich ist. Im Kapitel B-Vitamine finden Sie weitere Informationen über Vitamin B.

 

Ranitidin (Zantac 75)


Ranitidine (Zantac 75) wird normalerweise eingesetzt bei Katzen mit zuviel Magensäure. Es kann jedoch auch gegen eine Verstopfung hilfreich sein, die durch eine zu geringe Bewegung des Darm entstanden ist. Es ist daher durchaus sinnvoll, das mit in Betracht zu ziehen, wenn Ihre Katze sowohl eine Behandlung gegen Verstopfung als auch gegen zuviel Magensäure benötigt.

 

Feline constipation, obstipation, and megacolon: prevention, diagnosis, and treatment Washabau RWorld Small Animal Veterinary Association World Congress 2001 bietet Informationen an zu diesem Aspekt von Ranitidin.

 


Akute Behandlungsmaßnahmen: Klistiere und manuelle Entleerung  Zurück nach oben


Wenn irgend möglich, dann wollen Sie natürlich die Notwendigkeit eines Einlaufs vermeiden, oder dass der TA den Darm manuell leeren muss. Manchmal bleibt aber keine andere Wahl.

 

Ihr TA sollte in der Lage sein, durch Palpieren (Abtasten) des Bauches Ihrer Katze zu sagen, ob sie verstopft ist oder nicht. Aber das ist nicht immer zuverlässig, dann kann Röntgen helfen.

 

Klistiere (Einläufe) und Zäpfchen


Zäpfchen für Kinder die nur Glycerin enthalten sind für gewöhnlich sicher für Katzen. Aber sprechen Sie zuerst mit Ihrem TA darüber. Am besten zeigt er Ihnen, wie Sie sie verabreichen müssen. Ich benutzte ein Zäpfchen für Kinder bei Harpsie. Es wirkte nicht (er benötigte tierärztliche Hilfe). Aber es war einfacher als ich dachte, und für keinen von uns beiden stressig.

 

Einige Klistiere enthalten Natriumphosphat (ein in den USA gebräuchliches Mittel ist Fleet). In Deutschland gängige Produktnamen finden Sie hier. Das sollten Sie vermeiden, denn es ist extrem gefährlich für Katzen. Unten finden Sie mehr Informationen dazu. Es gibt jedoch Einläufe, die für den Einsatz bei Katzen sicher sind, aber sprechen Sie zuerst mit Ihrem TA darüber.

 

Feline Pet-Ema ist ein Klistier aus den USA, das speziell auf Katzen abgestimmt ist.

Vet Depot verkauft Pet-Emas für US$2.99 pro Stück.

Medi Vet verkauft Pet-Emas für ungefähr US$3.50 pro Stück.

Feline constipation, obstipation, and megacolon: prevention, diagnosis, and treatment Washabau RWorld Small Animal Veterinary Association World Congress 2001 finden Sie Informationen zu Rektalzäpfchen und Klistieren.

Animal Health Online warnt vor Klistieren mit Natriumphosphat auf Deutsch.

 

Manuelle Entleerung


Wenn ein Einlauf nicht wirkt, ist der Kot wahrscheinlich so verhärtet, dass er von Ihrem TA per Hand ausgeräumt werden muss. Wasser oder eine Salzlösung werden in den Darm eingeführt während der TA den Bauch der Katze knetet, um die Masse aufzuweichen. Feline constipation, obstipation, and megacolon: prevention, diagnosis, and treatment Washabau R World Small Animal Veterinary Association World Congress 2001 erklärt mehr dazu und erwähnt, dass es sicherer ist, das über den Zeitraum von mehreren Tagen zu strecken.

 


Warnhinweise                                                                                                                             Zurück nach oben


Cisaprid (Propulsid)


Vielleicht bekommen Sie den Wirkstoff Prepulsid oder Propulsid angeboten, der Medikamentenname lautet Cisaprid. Ich würde es Ihnen aber nur als letzten Ausweg empfehlen. Es wurde für Menschen vom Markt genommen, da es schwere Nebenwirkungen auf das Herz hatte und einige menschliche Todesfälle verursacht hat.

 

Bei Rx List können Sie mehr nachlesen über die Wirkungen auf Menschen.

Bei Pet Education finden Sie einige Informationen über die Auswirkung auf Tiere.

 

Mittel gegen verschluckte Haarballen


Viele TÄ scheinen routinemäßig Laxaton oder Petromalt zu verschreiben. Aber diese Mittel sind eigentlich als Behandlung gegen Haarballen gedacht und nicht wirklich ideal – oder gar effektiv – um bei einer chronischen Verstopfung, wie sie viele CNI-Katzen haben, hilfreich zu sein.

 

Sie können auch sich bei längerem Gebrauch negativ auf die Aufnahme von Nährmitteln auswirken. Das Merck Veterinary Manual diskutiert dieses Problem.

 

Für eine kurzfristige Behandlung können sie jedoch nützlich sein, um zu versuchen, den bei der Erstdiagnose oft versteinerten Stuhl aufzuweichen.

 

Mineralöle/Paraffin


Mineralöl (flüssiges Paraffinöl) sollte nicht eingesetzt werden, da es geruch- und geschmacklos ist. Daher kann es leicht eingeatmet werden und eine Lungenentzündung verursachen. Bei regelmäßiger Verabreichung kann es ebenfalls die Aufnahme von Nährstoffen behindern.

 

Merck Veterinary Manual beschreibt das Problem mit diesen Mitteln.

Pet Place bietet Informationen über die aspirative Lungenentzündung (Sie müssen sich nicht registrieren um den Artikel zu lesen, klicken Sie einfach auf "Close" im Pop-Up-Fenster).

Klinik für Kleintiermedizin der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich erwähnt die Gefährlichkeit der (veralteten) Anwendung von Paraffinöl (Deutsch).

 

Klistiere/Einläufe


Klistiere, die Natriumphosphat enthalten (eine verbreitete Marke in den USA ist Fleet) sollten vermieden werden, da ihr Einsatz bei Katzen extrem gefährlich ist.

 

Electrolyte abnormalities induced by hypertonic phosphate enemas in two cats (1985) Jorgensen LS, Center SA, Randolph JF, Brum D, Journal of the American Veterinary Medical Association 187 pp1367-8 berichtet über den Fall zweier Katzen, die ernsthafte Gesundheitsprobleme hatten, nachdem sie solche Klistiere erhielten. Daher wird dort geraten, diese Mittel bei Katzen nicht einzusetzen, insbesondere nicht bei Katzen mit Nierenproblemen.

Troublesome toxicoses in cats (2011) Dowers K Veterinary Medicine explains more about this problem, including symptoms and treatment options should a cat accidentally be given such an enema.

The Merck Veterinary Manual spricht sich ebenfalls gegen den Einsatz solcher Klistiere bei Katzen aus.

Bei Animal Health Online finden Sie die Warnung vor Klistieren mit Natriumphosphat auf Deutsch.

Klinik für Kleintiermedizin der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich erwähnt die Komplikationen bei Klistieren auf Natriumphosphatbasis.

 

 

 

 

Zurück nach oben

Diese Seite zuletzt überarbeitet: 05. Dezember 2013

Links auf dieser Seite zuletzt überprüft: 27. April 2012

 

   

*****

 

DIE BEHANDLUNG IHRER KATZE OHNE TIERÄRZTLICHE UNTERSTÜTZUNG KANN EXTREM GEFÄHRLICH SEIN.

 

Ich habe mich sehr bemüht sicherzustellen, dass alle Informationen auf dieser Website richtig sind. Aber ich bin KEIN Tierarzt, nur eine ganz normale Person, die mit drei ihrer Katzen chronische Nierenerkrankungen durchlebt hat.

Diese Website dient nur Informationszwecken und nicht dazu, Diagnosen zu erstellen oder eine Katze zu behandeln. Bevor Sie irgendeine der hier beschriebenen Behandlungsmaßnahmen ausprobieren, MÜSSEN Sie einen Tierarzt aufsuchen und sich professionellen Rat für die richtige Behandlung Ihrer Katze holen und ihre individuellen Anforderungen. Sie sollten auch keine der hier beschriebenen Behandlungsarten ohne Kenntnis und Zustimmung Ihres TA einsetzen.

 

Wenn Ihre Katze Schmerzen zu haben scheint, oder es ihr nicht gut geht, dann verschwenden Sie bitte keine Zeit im Internet, sondern suchen Sie sofort Ihren TA auf.

 

*****

 

Copyright © Tanyas CNI Webseite 2000-2011. Alle Rechte vorbehalten.

 

Diese Webseite wurde mit Microsoft Software erstellt, daher sieht sie im Internet Explorer am besten aus. Mir ist bekannt, dass sie bei anderen Browsern nicht immer so gut dargestellt wird, aber ich bin keine IT-Expertin, daher weiß ich leider nicht, wie ich das ändern könnte. Natürlich wünschte ich, sie würde überall gut aussehen, aber mein Fokus ist darauf gerichtet, die darin enthaltenen Informationen bereitzustellen. Wenn ich Zeit habe, werde ich versuchen, auch in anderen Browsern die Darstellung zu verbessern.

 

Sie dürfen sich eine Kopie dieser Website zu Ihrer eigenen Information machen und/oder Ihrem Tierarzt eine Kopie geben. Aber diese Website darf ohne Genehmigung der Seiteninhaberin weder reproduziert noch ausgedruckt werden, nicht im Internet, noch in anderen Medien. Über den Button Kontaktaufnahme können Sie sich mit mir in Verbindung setzen. In dieser Website steckt sehr viel Arbeit und Liebe. Bitte bestehlen Sie mich nicht, indem Sie mein Urheberrecht verletzen.

 

Sie können diese Seite gerne verlinken. Machen Sie dann aber bitte deutlich, dass es sich um einen Link handelt und nicht um Ihre eigene Arbeit. Außerdem wäre ich dankbar, wenn Sie mir einen Hinweis auf diesen Link schicken würden.

 

Die hier aufgeführten Verknüpfungen zu anderen Internetseiten (Hyperlinks) stellen Informationsangebote fremder Anbieter dar, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Insbesondere übernehme ich keinerlei Haftung für den Inhalt oder den Wahrheitsgehalt dieser Internetseiten.